Therapeutischer Hintergrund und Zielsetzung

Bei allen Therapierichtungen, auf die ich mich spezialisiert habe, steht für mich der Mensch und nicht das Symptom im Vordergrund.
Die Grundlagen für eine Therapie sind für mich - zusätzlich zu einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung - eine tragfähige therapeutische Beziehung, die Förderung der persönlichen Entwicklung und des persönlichen Wachstums, die Verbesserung des Selbstwertgefühls und der Selbstwahrnehmung.
Dies sind die Bedingungen für einen Prozess, durch den es für den Klienten zu einer konstruktiven Veränderung kommt.
Auf dieser Basis kann der Klient durch die Unterstützung und die Interventionen seiner Therapeutin problemspezifische Lösungen entwickeln, die seiner individuellen Persönlichkeit entsprechen. Mein psychotherapeutischer Ansatz ist ressourcen- und lösungsorieniert und beruht ebenfalls auf systemischer Sichtweise.
Auf dieser Grundlage arbeite ich unter anderem in den Bereichen: Depressionen, psychosomatische Beschwerden, Schmerztherapie, Immunstötungen (Autoimmunerkrankungen, Allergien, Rheuma, Krebs), Ängste und Phobien, Traumatisierungen, Essstörungen, Trauerarbeit, Beziehungs- und Selbstwertproblemen, Stresssymptomatik, Mobbing, Burn-out-Syndrom, Schlafprobleme und Lebenskrisen.

Ausbildung Eva Wimmer

Nach dem Abschluss des Studiums zur Diplom-Psycholgin an der Ludwig-Maximilians-Universität München absolvierte ich eine berufsbegleitende, langjährige Ausbildung zur Gesprächspsychotherapeutin (GwG) nach Rogers.
Als bereichernde Ergänzung oder auch als eigenständige Therapieform arbeite ich gerne auch mit den Methoden der Hypnotherapie (M.E.G.).
Hinzu kamen Ausbildungen für personenzentrierte Beratung (GwG), Coaching und lösungsorientierte Kurzzeittherapie, sowie eine Weiterbildung in Focusing. Meine langjährige Erfahrung in der Legasthenietherapie und Dyskalkulietherapie kann ich auch Erwachsenen mit Schwierigkeiten in diesem Bereich anbieten.

Auch einzelne Beratungsgespräche zur Klärung konkreter Problemstellungen können Sie mit mir jederzeit vereinbaren.

Bei der Notwendigkeit einer Krisenintervention versuche ich, kurzfristig einen oder mehrere Termine für Sie zu finden. Eine Krise ist eine belastende Lebenssituation infolge von Erschütterung durch äußere oder innere Ereignisse, in der man kaum mehr Handlungsmöglichkeiten und keinen Ausweg sieht. In dieser Situation ist aktive Unterstützung von außen hilfreich und sinnvoll.